jKiwi

jKiwi 0.9.5

Ohne Risiko neue Frisuren und Kosmetika ausprobieren

Mit jKiwi testet man gefahrlos neue Frisuren und Schminkutensilien. Die kostenlose Anwendung bietet eine Fülle an Farb- und Formvariationen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • risikolos neues Styling ausprobieren
  • zahlreiche Werkzeuge und Vorlagen
  • Schminkassistent
  • Vorher-Nachher-Ansicht
  • einfache Bedienung

Nachteile

  • kaum Exportformate

Herausragend
-

Mit jKiwi testet man gefahrlos neue Frisuren und Schminkutensilien. Die kostenlose Anwendung bietet eine Fülle an Farb- und Formvariationen.

Zunächst lädt man ein Portrait im JPG- oder PNG-Format in die Anwendung und passt das Bild in eine der vorgegebenen Masken ein. Auf der eigentlichen Oberfläche von jKiwi gestaltet man anschließend das Foto in sieben Schritten nach den persönlichen Wünschen.

Man wählt zum Beispiel aus Dutzenden Kurz- und Langhaarfrisuren und insgesamt 36 verschiedenen Haarfarben die passende aus. An Kosmetikartikeln stehen Abdeckstifte in verschiedenen Hauttönen sowie Lidschatten, Rouge und Lippenstift in zahlreichen Farben zur Verfügung. Bei Bedarf verändert man zudem die Augenfarbe oder bearbeitet das Bild mit einem Freihandmalwerkzeug. Ein Assistent hilft beim genauen Auftragen der einzelnen Produkte. Einmal fertig, präsentiert jKiwi das Endergebnis in einer Vorher-Nachher-Ansicht, die sich auch ausdrucken lässt.

Fazit jKiwi macht Styling-Projekte sichtbar. Dank zahlreicher Vorlagen und einfach zu bedienender Werkzeuge funktioniert das ausgesprochen gut. Wer ohne Risiko neue Looks ausprobieren will, ist mit jKiwi gut bedient.

jKiwi

Download

jKiwi 0.9.5